· 

Warrior

Am Sonntag waren wir auf dem MPS  in Dortmund.

 

Das mittelalterliche phantastische Event ist bei uns schon fast eine Pflichtveranstaltung. Es ist wirklich schön dort. Das Ambiente stimmt, gute Musik, gute Shoppingmöglichkeiten und viele Bekannte die man trifft. 

Im Sommer werden wir wahrscheinlich beim Fabelwesen Festival auf dem MPS in Köln auch wieder dabei sein. 

 

Passend zum MPS ist in der Woche vorher noch mein Kriegerinnen Kostüm fertig geworden. Da das Wetter uns am Sonntag zwar mit Trockenheit hold war, aber nicht von den Temperaturen, musste ich es natürlich ein bisschen der Kälte anpassen. 

Ich finde ja die Weste passt sogar sehr gut zum Outfit. Die Weste ist übrigens von Goddess, wo ich mir am Sonntag auch noch eine sehr schöne Jacke geleistet habe.

 

Alle Lederteile, die ich bei dem Outfit trage sind übrigens selbst gemacht.

Das Leder dafür stammt von alten Sofas, die auf dem Sperrmüll standen oder von Jacken, die ich zum verbasteln Geschenk bekommen habe, da sie nicht mehr getragen wurden und ansonsten im Müll gelandet wären. Ich kaufe kein Neues Leder. 

Ich verarbeite höchstens weiter und gebe dem Material noch ein neues Leben. 

 

Die Machart des Gürtels ist ganz einfach:

Was ihr dafür benötigt:

Moosgummi

Leder

Seil

Kleber

 

Die Machart:

Das Moosgummi wird in die richtige Form geschnitten und mit Leim (ich habe Bastelleim, der auch für die Arbeit mit Leder geeignet ist - Holzleim geht auch) an das Leder geklebt. Das ist notwendig, damit die Blätter, wenn man den Gürtel trägt auch in der richtigen Form bleiben. Das Leder hier ist sehr dünn und würde andernfalls in sich zusammen fallen und man würde nicht erkennen, was es darstellt. 

Das Leder wird auch in der richtigen Form geschnitten. 
Die einzelnen "Blätter" (oder welche Form ihr auch wählt) werden dann einfach mit Heißkleber an das Seil geklebt.

Und schon ist der eigene individuelle Gürtel fertig. 

Das Seil wird an der Hüfte einfach zu geknotet. 

Ich habe mich hier für eine Variante mit einem Seil entschieden, da dies gut zur Optik des ganzen passte, natürlich könnte man das Ganze auch mit einem anderen Material machen. 

 

Die Machart der Armschienen ist ganz ähnlich: 

Leder, das auf Moosgummi geklebt ist und in die richtige Form geschnitten wurde. Die Schienen werden normal zugebunden. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0