· 

Tolkien Tage Niederrhein

Gestern, am 16.06.2019, hat es uns nach Pont (Geldern) zu den Tolkien Tagen verschlagen. 

Seit Jahren gehen wir immer wieder gerne dorthin. Früher fand es im ganzen Dorf verteilt statt, mittlerweile ist es allerdings auf den Sportplatz umgezogen. Was ich persönlich wesentlich besser finde, da dort zentral alles beieinander ist und gefühlt ist es dort auch noch mal gewachsen. 

Ein großes Lob vorweg für die gut organisierten Parkplätze und 2€ für das Parken zu bezahlen ist sehr human. 
Nachdem ich letztens erst auf einer Veranstaltung war, wo man für 5€ eine Toilettenflat bekommen konnte, möchte ich den kostenfreien Toilettenwagen auch noch mal hervor heben. Da kann man selbst entscheiden, ob man für die sauberen Toiletten etwas geben möchte. Chapeau!

Die Veranstaltung ist wirklich liebevoll gestaltet, wenn man den kleinen Waldweg langläuft, fühlt man sich wirklich nach Mittelerde versetzt. Begeistert haben mich da vor allem die Ents (siehe Bild nebenan) und die Spinnenhöhle (Fotos folgen). Solch eine liebe zum Detail, zur Verzierung des Veranstaltungsortes findet man sonst wirklich selten. 

Allein das ist einen Besuch wert. 

Musikalisch wurde man an den Tagen von Fafnir und Verus Viator gut unterhalten.

Angekündigt werden die Tolkien Tage als Europas größtes Mittelerdefestival. Wirklich groß würde ich die Veranstaltung jetzt nicht nennen, aber sie wächst von mal zu mal weiter und einen interessanten Tag kann man dort auf jeden Fall mal verbringen und jetzt zeige ich euch die Bilder vom liebevoll gestalteten Wald. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0